EC-KAC II – Steel Wings Linz 5:1 (0:0,1:0,4:1)
Referees: KUMMER, PODLESNIK, BÄRNTHALER, HOLZER

Die Klagenfurter gingen mit einem knappen 2:1-Vorsprung in das Rückspiel. In den ersten 28 Minuten standen die Defensivreihen sowie die Goalies im Fokus, blieb die Partie bis dahin doch torlos. Dann durchbrach Valentin Hammerle den Bann und stellte auf 1:0 für Klagenfurt. Kurz nach Beginn des dritten Drittels erhöhte Markus Pirmann, der bereits in Linz beide Treffer für sein Team erzielte. Würschl, Kraus und Groulx sorgten für die weiteren Treffer zum 5:0. Den Gästen aus Linz blieb 86 Sekunden vor Schluss nur der Ehrentreffer durch Jakob Mitsch. Damit holte sich der EC-KAC II mit einem Gesamtscore von 7:2 die ersten drei Punkte der Saison.

Goals Klagenfurt: 1:0 KA2 Hammerle V. (28:09 / Tialler C. ,Kraus N. / EQ), 2:0 KA2 Pirmann M. (40:21 / Witting S. ,Würschl N. / 5:3 PP), 3:0 KA2 Würschl N. (48:58 / Kramer N. ,van Ee F. / EQ), 4:0 KA2 Kraus N. (50:16 / Witting S. ,Würschl N. / PP), 5:0 KA2 Groulx D. (54:10 / Vallant T. ,Ploner V. / EQ)
Goal Linz: 5:1 SWL Mitsch J. (58:34 / Frühwirt K. / EQ)

Ergebnis Hinspiel: 2:1
Gesamtscore 7:2

Presseaussendung AlpsHL

Foto: EC-KAC/Handler

ring-sports.at