Alps Hockey League Logo
Alps Hockey League Logo

Der EC Bregenzerwald setzte sich in seinem letzten Return-2-Play Spiel gegen die VEU Feldkirch mit 6:3 durch. Die VEU Feldkirch konnte dennoch die vollen drei Punkte aus dem Duell mitnehmen und beendete die R2P-Phase mit dem Punktemaximum.

EC Bregenzerwald – VEU Feldkirch 6:3 (2:2,2:0,2:1)
Referees: HOLZER / SCHAUER / EISL / HUBER

Bregenzerwald feierte in seinem letzten Return-2-Play-Spiel den ersten Sieg. Im Vorarlberg-Derby setzte sich Bregenzerwald gegen Feldkirch mit 6:3 durch. Das erste Spiel dieses Duells am vergangenen Wochenende gewann Feldkirch allerdings mit 8:1 und konnte somit die Return-2-Play-Phase mit dem Punktemaximum beenden. Das erste Drittel gestaltete sich noch ausgeglichen. Im Mitteldrittel legten die Gastgeber vor und eroberten sich eine Zwei-Tore-Führung. Bregenzerwald blieb auch im finalen Abschnitt das erfolgreichere Team und setzte sich schließlich deutlich durch. Den Rückstand von sieben Toren aus dem Hinspiel konnte Bregenzerwald aber nicht mehr aufholen.

Goals ECB: Metzler (14. Schlögl-Kandemir), Metzler (15. Zwerger-Kandemir), Wolf (29. Metzler-Kandemir), Kandemir (36. Metzler- Zwerger), Kandemir (47. Metzler-Zwerger), Fässler (53. Ban-
Wolf)
Goals VEU: Stukel (4. Stanley-Puschnik), Korecky (18./pp1 Draschkowitz-Ratz), Birnstill (54. Ratz)

Presseaussendung Alps Hockey League