Alps Hockey League Logo
Alps Hockey League Logo

Am Donnerstag finden die Hinspiele zweier Return-2-Play-Duelle statt. Diese konnten im Oktober aufgrund medizinischer Vorsichtmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 nicht durchgeführt werden und werden deshalb diese Woche Donnerstag (Hinspiele) und Samstag (Rückspiele) nachgeholt. Dabei trifft S.G. Cortina Hafro auf den SHC Fassa Falcons und der HC Gherdeina valgardena.it fordert Migross Supermercati Asiago Hockey.

Do, 05.11.2020, 19:30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – SHC Fassa Falcons
Referees: BENVEGNU, MOSCHEN, Bedana, Mantovani
Nach über einem Monat kehrt S.G. Cortina Hafro Hockey wieder aufs Eis zurück. Nur zum Saisonauftakt gegen den HC Gherdeina valgardena.it war Cortina im Einsatz. Diesen haben sie klar mit 2:6 verloren. Alle darauffolgenden Spiele mussten aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 verschoben werden. Der SHC Fassa Falcons startete ebenfalls verspätet in die Saison, hat mittlerweile aber bereits drei Spiele absolviert und mussten sich auch in allen Partien geschlagen geben. Zuletzt äußerst knapp beim HC Pustertal Wölfe (3:4), wo das entscheidende Tor zu Gunsten von PUS erst neun Sekunden vor dem Ende fiel. Im H2H, in der Alps Hockey League, führt Cortina klar mit 12:2. Das Rückspiel im Return-2-Play-Duell mit Fassa folgt am kommenden Samstag um 19:30 Uhr.

  • H2H AHL SGC – FAS: 12:2

Do, 05.11.2020, 20:30 Uhr: HC Gherdeina valgardena.it – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: LAZZERI, STEFENELLI, Cristeli, De Zordo
Der HC Gherdeina valgardena.it und Migross Supermercati Asiago Hockey duellieren sich bereits zum zweiten Mal in dieser Saison. Erst am 29. Oktober setzte sich Asiago bei Gröden, im Rahmen der „Regular Season“, klar mit 6:2 durch. Mann des Spiels war Steven McParland mit zwei Toren und zwei Assists. Dadurch wurde der Kanadier auch zum Top Performer der Woche gekürt. Nun kommt es verspätet zum Return-2-Play-Duell. Eigentlich hätte dieses bereits im Oktober stattfinden sollen, musste allerdings aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 verschoben werden. Während die Gastgeber aus Gröden in dieser Saison bereits fünf Partien absolvierten, drei Siege zum Auftakt und zuletzt zwei Niederlagen, war Asiago erst drei Mal im Einsatz. Von den drei Partien konnten sie zwei Spiele gewinnen. In der Alps Hockey League trafen beide Teams bislang dreizehn Mal aufeinander. In elf Begegnungen behielt Asiago die Oberhand. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag um 20:30 Uhr in Asiago statt.

  • H2H AHL GHE – ASH: 2:11

Presseaussendung Alps Hockey League

ring-sports.at