Rafael Rotter . (Bild: fodo.at/Dostal)

Rafael Rotter stand zuletzt bei den Vienna Capitals nicht im Line-Up. Der Angreifer wurde von Dave Cameron geschont und nun gab der Angreifer auch selbst Entwarnung.

Zuletzt gab es wieder Befürchtungen, dass Rafael Rotter erneut Probleme mit seiner Verletzung hat. Der Angreifer gab jedoch Entwarnung. „Ich bekomme noch Zeit, um körperlich voll auf der Höhe zu sein. Mit der Narbe am Fuß gibt es derzeit keine gröberen Probleme“, so Rotter gegenüber der „Kronen Zeitung“. Eventuell wird Rotter gegen Fehervar schon wieder mit an Bord sein.

ring-sports.at