Bild: 99ers/Krainbucher

Der Villacher SV befindet sich derzeit in einem absoluten Tief. Morgen gegen Dornbirn soll die Trendwende gelingen, zuvor sprach VSV-Sportvorstand Rauchenwald Klartext.

„Es ist sehr enttäuschend. Es fehlt der absolute Siegeswille, der letzte Einsatz, die Konsequenz. Morgen, Dienstag, zählt jetzt nur ein Sieg“, betont VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

Der EC GRAND Immo VSV holte in den bisherigen sieben ICE-Spielen nur einen einzigen Sieg (mit 3:2-Toren auswärts gegen Linz) und steht aktuell auf dem letzten Tabellenplatz. VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald findet ganz deutliche Worte für das Auftreten seiner „Adler“: „Es ist sehr enttäuschend. Das ist viel zu wenig. Es fehlt in der Mannschaft – bis auf wenige Ausnahmen – der Siegeswille, die Leidenschaft sowie auch die nötige Konsequenz, um Spiele zu gewinnen. Auch im Training vermisse ich den letzten Biss. So geht das nicht, jedem muss der Ernst der Lage bewusst sein. Gegen Dornbirn zählt morgen nur ein Sieg!“

ring-sports.at
EC VSV