Bild: fodo.media/Dostal

Der Villacher SV ist morgen in Klagenfurt zum Siegen verdammt. Eine Niederlage können sich die Adler nicht leisten, da wäre eine Rückkehr von Scott Kosmachuk zu begrüßen.

Kaum Entspannung gibt es bei den Verletzten im „Adlerhorst“: Neben den Langzeitverletzten Daniel Wachter, Martin Urbanek und Christof Wappis sind auch Benjamin Lanzinger, Renars Krastenbergs sowie Goalie Jakub Sedlacek weiterhin nicht einsatzfähig. Auch bei Scott Kosmachuk sieht es nicht gut aus: „Unsere medizinische Abteilung arbeitet auf Hochtouren, ein Einsatz von Scott ist aus heutiger Sicht aber äußerst fraglich. Wir entscheiden morgen”, so Daum.

ring-sports.at
Presseaussendung VSV