Bild: fodo.media/Dostal

Der Villacher SV kann weiterhin auf die Dienste von Martin Ulmer bauen. Außerdem sollen sich die Adler intensiv am Transfermarkt umsehen.

Ulmer bekam im Spiel gegen die Vienna Capitals einen harten Check von Phil Lakos, so krachte er mit dem Kopf gegen die Bande. Es gab aber Entwarnung, keine Gehirnerschütterung. Wie die „Krone“ berichtet, sieht sich der VSV intensiv am Transfermarkt um und möchte scheinbar demnächst noch einmal nachlegen.

ring-sprts.at