©whitewall-pictures.com/99ers

Die VEU Feldkirch musste sich am Ende dem Bregenzerwald nicht nur geschlagen geben, sondern verlor auch Graz99ers-Leihspieler Amadeus Egger. Die erste Diagnose ist extrem bitter, so soll er sich einen Oberschenkelbruch zugezogen haben.

In der fünften Spielminute eine Schocksituation für die Feldkircher Mannschaft. VEU Verteidiger Egger blieb verletzt am Eis liegen und muss schlussendlich mit der Trage vom Eis geholt werden. Die Diagnose ist ebenfalls schockierend. Die Nummer 15 der VEU, Amadeus Egger, brach sich laut der VEU in dieser Szene den Oberschenkel. Was war passiert? Amadeus Egger verkantete mit dem Schlittschuh im Eis, krachte ungebremst in die Bande.

ring-sports.at