Bild: EC Red Bull Salzburg

Der EC Red Bull Salzburg verstärkt seine Offensive mit dem amerikanischen Stürmer Austin Ortega. Der 26-Jährige kommt von TPS Turku aus der finnischen Top-Liga Liiga, wo er in der aktuellen Saison bis jetzt 16 Spiele absolviert hat. 

Bevor Ortega in Turku auf Torejagd gegangen ist (3 Tore, 3 Assists in 16 Spielen), hat er bereits zwei Jahre in Europa gespielt; in der Saison 2018/19 in der SHL mit den Växjö Lakers (3 Tore, 9 Assists) bzw. den Berliner Eisbären (7 Tore, 11 Assists) sowie anschließend in Berlin die komplette 2019/20 Saison (Corona-bedingt ohne Playoff), wo er in 52 Spielen 18 Tore und 22 Assists anschrieb. 

Bis zu seinem Wechsel nach Europa spielte der Flügelstürmer vier Jahre in der NCAA an der University of Nebraska-Omaha sowie zwischen 2016 und 2018 bei den San Diego Gulls in der AHL und den Utah Grizzlies in der ECHL.   

Ortega, der sich selbst als schnellen und guten Eisläufer bezeichnet, will viel Power in die Offensive bringen und freut sich auf seinen neuen Club: „Die Red Bulls haben sich sehr um mich bemüht und glauben, dass ich gut ins Team passe. Die Option, bei so einer Elite-Organisation zu spielen, wollte ich mir nicht entgehen lassen.“ 

Persönlich kennt der Stürmer mit Rechtsschuss noch keinen Spieler der Red Bulls, hat in der Vergangenheit aber schon gegen einige gespielt und ist damit auch schon mit der bet-at-home ICE Hockey League in Berührung gekommen. In der Champions Hockey League 2018/19 traf Ortega mit den Växjö Lakers u.a. in der Gruppenphase beim 5:2-Heimsieg gegen die Red Bulls gleich dreimal. 

Ortega, der bereits in Salzburg eingetroffen ist, hat sich zum Ziel gesetzt, „alles zu tun, was der Mannschaft helfen kann, die Meisterschaft zu gewinnen.“ Sein erster Einsatz bei den Red Bulls wird frühestens nächste Woche erwartet. 

ring-sports.at
Presseaussendung EC Red Bull Salzburg