DORNBIRN,AUSTRIA,20.MAR.18 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Play off, Dornbirner EC vs EC Red Bull Salzburg. Image shows Brant Harris (EC RBS) and Matt Fraser (Dornbirn). Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch - For editorial use only. Image is free of charge.

Vorrangig im Hinblick auf die kommende Saison 2021/22 stößt der kanadische Stürmer Matt Fraser zu den Rotjacken.

Der EC-KAC freut sich, die Verpflichtung von Stürmer Matt Fraser bekanntgeben zu können. Der Torschützenkönig der vergangenen Champions Hockey League-Saison bringt die Erfahrung aus 91 NHL-Spielen mit nach Klagenfurt, bekannt ist er auch aus der heimischen Liga, in der er 2017/18 in 57 Einsätzen für den Dornbirner EC 28 Treffer erzielen konnte.

Die Verpflichtung des Kanadiers ist eine perspektivische, wie General Manager Oliver Pilloni erklärt: „Wir sehen Matt Fraser als Baustein für unsere Mannschaft in der kommenden Saison 2021/22. Weil er aktuell vertragslos ist, kommt er aber bereits in der nächsten Woche nach Klagenfurt: Einerseits, um sich hier einzugewöhnen, andererseits, damit ihn unser Trainerstab körperlich auf die vor ihn liegenden Aufgaben vorbereiten kann. Je nachdem, wie schnell diese Prozesse ablaufen, könnte er auch bereits in der aktuellen Saison in Ligaspielen für den EC-KAC auflaufen, primär haben wir diese Verpflichtung aber im Hinblick auf das kommende Spieljahr getätigt.“

Matt Fraser stammt aus Red Deer im kanadischen Bundesstaat Alberta, einer Stadt in der Größe Klagenfurts, gelegen auf halbem Weg zwischen Calgary und Edmonton. Dort genoss er auch seine Eishockeyausbildung: Über die WHL schaffte er als ungedrafteter Spieler den direkten Sprung in die AHL, bereits im Alter von 21 Jahren kam er (für die Dallas Stars) zu seinem NHL-Debüt. Insgesamt vier Spielzeiten lang pendelte der groß gewachsene Flügelstürmer zwischen NHL und AHL, in der besten Liga der Welt kam er dabei auf 91 Einsätze für Dallas, Boston und Edmonton. Nach einem von einer Verletzung überschatteten Jahr beim Rögle BK in Schweden wagte der Kanadier in Dornbirn einen Neuanfang: In der damaligen EBEL sammelte er für die Bulldogs 2017/18 insgesamt 47 Scorerpunkte in 57 Partien. Die beiden jüngsten Saisonen verbrachte Fraser in der DEL bei Augsburg, in der vergangenen Spielzeit 2019/20 traf er für die Panther allein in der Champions Hockey League acht Mal und avancierte damit zum besten Torjäger im gesamten Bewerb.

Der Vertrag zwischen dem EC-KAC und Matt Fraser erstreckt sich bis zum Ende der Saison 2021/22, der Kanadier wird im Verlauf der kommenden Woche in Klagenfurt erwartet.

ring-sports.at
Presseaussendung EC KAC