Die Moser Medical Graz99ers treffen bereits morgen auswärts auf den EC KAC. Headcoach Jens Gustafsson sowie Assistant-Coach Patrick Harand bereiten das Team auf dieses Spiel intensiv vor, außerdem wurden zwei Youngstars von der Akademie hochgezogen. Endlich wieder am Eis war auch Goalie Ben Bowns.

Die Entscheidung Doug Mason abzuberufen, kam auch für Jens Gustafsson überraschend. „Es war sehr emotional. Doug ist von mir ein guter Freund, der mich nach Graz geholt hat und mir viel über das Eishockey in Europa beigebracht hat. Ich habe großen Respekt vor ihm und wie Doug immer gesagt hat, müssen wir nun nach vorne blicken. Das Management hat die Entscheidung getroffen, den Wechsel zu vollziehen und das ist natürlich auch für mich selbst ein großes Statement. Es wird kleinere Veränderungen geben. Wir werden jetzt nicht von einer offensiven Mannschaft auf eine defensive Mannschaft wechseln. Es wird aber dennoch kleine Änderungen geben, die wir Schritt für Schritt einbauen möchten.“

Als Assistant-Coach fungiert ab sofort Patrick Harand. Der ehemalige KAC-Verteidiger kümmert sich während dem Spiel um die Verteidiger und auch um die jungen Spieler. „Patrick kann uns vor allem mit den jungen Spielern helfen. Er kennt sie natürlich gut und die jungen Spieler kennen ihn, somit ist das eine gute Ausgangsposition. Dementsprechend wurden nun auch Killian Rappold und Kevin Pesendorfer hochgezogen.“

Stürmer Kilian Rappold hat heuer bereits die Vorbereitung mit der Kampfmannschaft absolviert und spielte zuletzt in der U20. Hier hat er für die Steiermark Akademie in 13 Spielen 2 Tore und 12 Assists verbucht. Neben Rappold wurde nun auch Kevin Pesendorfer in den Kader der Kampfmannschaft aufgenommen. Der 19-Jährige ist ebenfalls im Angriff zuhause, kam in der U20 in 15 Spielen auf 7 Tore und 5 Assists.

Ben Bowns wieder auf dem Eis
Nach seiner schweren Verletzung im Spiel gegen die Bulldogs aus Dornbirn, kehrte Ben Bowns gestern erstmals auf das Eis zurück. Der Goalie machte dabei erste kleine Übungen, war ca. 20 Minuten auf dem Eis. „Es hat gut getan, endlich wieder auf dem Eis zu stehen. Wann ich ein Comeback feiern kann, steht noch nicht fest. Man muss nun von Tag zu Tag schaun“, so Bowns.

ring-sports.at
Presseaussendung Graz99ers