Die Moser Medical Graz99ers nehmen mit Vitali Menshikov einen neuen Verteidiger unter Vertrag. Der 31-Jährige wechselt direkt aus der KHL nach Graz.

Vitali Menshikov heisst der neue Verteidiger der Moser Medical Graz99ers. Der 190cm große und 98kg schwere Russe wechselt aus der KHL von Metallurg Magnitogorsk in die Steiermark.

Menshikov ist der erste Spieler aus Russland in der Vereinsgeschichte der Graz99ers. 347 Spiele absolvierte der 31-Jährige in der KHL und brachte es dabei auf 11 Tore und 43 Assists. Nun soll die neue Nummer 12 noch mehr Stabilität in die Abwehr der Grazer bringen. An seiner Stelle abgemeldet wird Matias Sointu. Die Graz99ers bedanken sich beim Finnen für sei- nen Einsatz und wünschen ihm alles Gute.

„Vitali ist ein Spieler mit sehr viel Erfahrung. Er ist ein „Two-Way-Defenseman“ der sowohl im Powerplay, als auch im Penaltykilling eingesetzt werden kann“, so Headcoach Jens Gustafsson.

ring-sports.at
Presseaussendung Graz99ers