Jens Gustafsson
Bild: 99ers/Krainbucher

Die Moser Medical Graz99ers verlängern den Vertrag mit Jens Gustafsson. Der 47-Jährige wird somit als Headcoach der 99ers in die Saison 2021/2022 starten.

Jens Gustafsson übernahm im Dezember 2020 das Zepter von Doug Mason. Der Schwede hat in seiner bisherigen Laufbahn viel Erfahrungen gesammelt und bekommt nun erstmals in Graz die Möglichkeit, sich seinen eigenen Kader zusammenzustellen. Die Verantwortlichen der Graz99ers haben in den letzten Tagen die Saison intensiv analysiert und man ist zum Entschluss gekommen, dass Jens Gustafsson der richtige Mann für diese Position ist.

„Ich freue mich sehr, dass ich meinen Vertrag verlängern konnte. Ich denke, hier in Graz gibt es mit der Infrastruktur, die wir jetzt haben, großartige Möglichkeiten, um langfristig etwas aufzubauen. Ich hatte wirklich gute Gespräche mit Jochen (Anm.Red. Präsident Jochen Pildner-Steinburg) und Bernd (Anm.Red. General Manager Bernd Vollmann) darüber, welchen Weg wir in Zukunft gehen sollten, um Graz langfristig zu einem Top-6-Team aufzubauen. Wir wollen junge Spieler entwickeln, neue Spieler holen und vor allem eine gute Gruppe aus österreichischen Spielern bilden. Ich freue mich bereits auf die neue Saison und bin wirklich glücklich, in Graz bleiben zu können und mit den Spielern, dem Management und allen Leuten rund herum zusammenzuarbeiten. Ich hoffe natürlich, dass wir nächste Saison wieder vor unseren Fans spielen können. Jetzt wollen wir ein gutes Team für 2021/2022 aufbauen“, so Headcoach Jens Gustafsson.

„Wir haben vor 5 Jahren einen Weg eingeschlagen, den wir trotz sportlichen Rückschlägen in der Saison 17/18 und in der Corona Saison 20/21 weiter gehen werden. 3 PlayOff Teilnahmen und ein Semifinale in den letzten 5 Saisonen ist etwas, auf das wir weiter aufbauen wollen. In diesem Plan war Jens Gustafsson ab der Saison 21/22 als Headcoach vorgesehen und wir werden unserem Plan treu bleiben! Er ist ein absoluter Fachmann und wird die Chance bekommen, sein eigenes Team für die Saison 21/22 zusammen zu stellen“, so General Manager Bernd Vollmann.

Die Weiterverpflichtung von Jens Gustafsson war einer der ersten Schritte in den Planungen für die kommende Spielzeit. Die Verantwortlichen der Graz99ers arbeiten im Hintergrund bereits intensiv an der Saison 2021/2022, weitere Neuigkeiten werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

ring-sports.at
Presseaussendung Graz99ers