Bild: VSV/Krammer

Eigentlich sollte VSV-Defender Allard schon bald Richtung Übersee aufbrechen, doch nun dürften sich die Pläne ändern. Allard könnte bis zum Saisonende in Villach bleiben.

Am 5.Februar startet die AHL in die neue Saison, allerdings ohne den Milwaukee Admirals. Die Liga hat nämlich offiziell bekannt gegeben, dass die Charlotte Checkers, die Springfield Thunderbirds und eben die Milwaukee Admirals nicht an der Saison teilnehmen werden. Der VSV wird nun natürlich versuchen, Allard in Villach zu halten. Laut der „Kleinen Zeitung“ hat man zumindest schon Kontakt zum Agenten des Verteidigers aufgenommen.

ring-sports.at