SALZBURG,AUSTRIA,13.SEP.20 - ICE HOCKEY - ICEHL, bet-at-home ICE Hockey League, DEL, Deutsche Eishockey Liga, EC Red Bull Salzburg vs EHC Red Bull Muenchen, test match. Image shows Thomas Raffl (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter - For editorial use only. Image is free of charge.

Die Saison für den EC Red Bull Salzburg ist zu Ende. Die Bullen mussten sich in der Serie gegen den EC KAC mit 1:4 geschlagen geben. Thomas Raffl brachte es nach dem Spiel auf den Punkt.

„Das Problem heute war, dass wir kein Tor geschossen haben. Man muss sich aber bei der eigenen Nase nehmen. In diesen beiden Playoff-Serien war das von einigen Führungsspielern einfach zu wenig. Das ist der Profisport, das ist Druck und Leistung und man muss abliefern. Wir haben offensiv leider nicht viel machen können. Die Mannschaft hat alles versucht, aber wenn man gegen eine Mannschaft wie gegen den KAC mit 0:3 im Rückstand liegt, da dürfen keine Fehler mehr passieren. Jetzt heißt es wieder an uns arbeiten, steigern und hoffentlich nächstes Jahr wieder um den Titel mitspielen“, so Raffl nach dem Spiel gegenüber PULS24.

ring-sports.at