©Leo Vymlatil

Zwischen Caps-Goalie Starkbaum und Bozen-Crack Miceli ist es nach dem Spiel noch zu einem Wortaustausch gekommen. Gegenüber SKY nahm Starkbaum zu dieser Situation Stellung.

Bernhard Starkbaum (spusu Vienna Capitals)
…über die Niederlage: „Wir waren glaub ich ebenbürtig. Haben gute Chancen gehabt. Leider nicht in manchen Situationen schlau genug.“

…über seinen Wortaustausch mit Miceli nach dem Spiel: „Sein Tor war regulär. Es ging mir aber um die Art und Weise, wie man so eine Serie beendet. Wenn man so arrogant ist, dann ok. Es war ein Battle auf Augenhöhe, denk ich. Nach so einer Serie fallen normalerweise keine negativen Worte, aber anscheinend ist das bei manchen Spielern anders.“

…was für ihn arrogant war: „Die Art und Weise wie er zu mir herüberschreit. Das hat nach so einer engen Saison und Partie nichts am Eis zu suchen. Das ist noch immer nur Eishockey. Sportsmanship und Fairplay steht im Vordergrund. Jeder soll aber es so handhaben wie man will.“

…über den Entscheidungstreffer von Bozen: „Sie waren immer einen Schritt über uns. Sie sind zu sehr vielen Break-Aways gekommen. Ich denke, dass hat bei uns leider gefehlt.“

…über die Saison der Capitals: „Wir haben als Mannschaft einen großen Schritt nach vorne gemacht. Schade, dass es jetzt so endet.“

ring-sports.at / Stimmen SKY Sport Austria