SALZBURG,AUSTRIA,29.JAN.21 - ICE HOCKEY - ICE Hockey League, EC Red Bull Salzburg vs Klagenfurter AC. Image shows Rok Ticar (EC KAC) and Jesper Eliasson (EC RBS). Photo: Red Bull/GEPA pictures/ Jasmin Walter

Am Sonntag werden die Playoffs der bet-at-home ICE Hockey League mit den beiden „best-of-7“-Semifinalserien fortgesetzt. Erstmals seit zehn Jahren haben sich dafür wieder die Top-4 aus dem Grunddurchgang qualifiziert. Regular Season-Champion HCB Südtiroler Alperia empfängt die in der Postseason 2021 noch ungeschlagenen spusu Vienna Capitals. Parallel bestreiten der EC-KAC und der EC Red Bull Salzburg bereits ihre achte Playoff-Serie gegeneinander. Beide TV-Partner berichten am Sonntag live.

So, 28.03.2021, 17.30 Uhr: EC-KAC – EC Red Bull Salzburg
Referees: HRONSKY, STERNAT, Hribar, Zgonc. | >> KOSTENLOSER LIVESTREAM AUF PULS24 <<

  • Der EC-KAC hat mit einem 4:1 in der Viertelfinalserie gegen den EC GRAND Immo VSV das Semifinale erreicht. Beim Stand von 1:1 gewannen die „Rotjacken“ drei Spiele in Folge.
  • Der EC Red Bull Salzburg qualifizierte sich mit einem 4:2 gegen die Dornbirn Bulldogs für das Halbfinale. Dort drehte der sechsfache Champion einen 0:2-Rückstand – ist somit seit vier Partien ohne Niederlage.
  • Die beiden Mannschaften treffen einander bereits zum achten Mal in der Postseason: in der historischen Bilanz liegt RBS knapp mit 4:3 voran. Die sieben bisherigen Konfrontationen endeten in vier Fällen erst in einem siebten und allesentscheidenden Spiel, so auch die beiden direkten Duelle um die Meistertitel 2009 und 2011. Gegeneinander bestritten die beiden Klubs 44 Playoff-Begegnungen (23 Siege RBS).
  • Der EC-KAC hat saisonübergreifend jedes seiner jüngsten acht Halbfinalspiele gewonnen. In einer Semifinalpartie zuletzt als Verlierer vom Eis mussten die Klagenfurter am 17. März 2017 im Heimspiel gegen den EC Salzburg (1:4). Danach folgten jeweils vier Siege am Stück gegen die Bullen (2017) und die Graz 99ers (2019).
  • Vier der sechs Saisonbegegnungen gewann der EC-KAC. Das letzte Spiel Salzburg mit 5:3. Die letzten drei Begegnungen wurden von den Auswärtsteams gewonnen.
  • RBS hat 78 von bislang 144 Spielen gegen den KAC gewonnen.
  • Von den letzten zehn Spielen in Klagenfurt hat jede Mannschaft fünf Siege errungen.
  • Für RBS-Goalie JP Lamoureux ist die Stadthalle Klagenfurt kein sonderlich guter Boden: Seit dem 6. Oktober 2016 fuhr er dort als Starter des jeweiligen Auswärtsteams keinen Sieg mehr ein. Bei vier seiner zehn Einsätze seither wurde er vorzeitig ausgewechselt. Die Viertelfinalserie gegen DEC hat er allerdings mit zwei Shutouts beendet.
  • RBS muss zum Auftakt der Semifinalserie auf den gesperrten Austin Ortega verzichten.
  • KAC-Stürmer Manuel Ganahl bestreitet am Sonntag sein 600. Ligaspiel in Österreichs höchster Spielklasse.
  • Beim KAC kehrt Martin Schumnig zurück in das Lineup. Unverändert nicht zur Verfügung stehen die Langzeitverletzten David Fischer (bisher kein Saisonspiel), Paul Postma und Dennis Sticha (beide out seit Mitte Februar).

ring-sports.at
Presseaussendung ICE