SALZBURG,AUSTRIA,28.AUG.20 - ICE HOCKEY - EC Red Bull Salzburg vs Villacher SV, test match. Image shows Chris Collin (VSV), John Peterka (EC RBS) and Julian Kornelli (VSV). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

John Peterka wurde beim NHL-Draft 2020 in der zweiten Runde an 34. Position von den Buffalo Sabres ausgewählt. Der amerikanische NHL-Club sicherte sich damit für die nächsten drei Jahre die Rechte am 18-jährigen Stürmer des EC Red Bull Salzburg. Bei dem jährlich stattfindenden Draft sichern sich die 31 Teams der besten Eishockeyliga der Welt die Rechte an den weltweit größten Nachwuchstalenten. Peterka ist nach Justin Schütz der zweite Spieler, der das volle Programm der Red Bull Eishockey Akademie durchlaufen hat und nun für die beste Eishockeyliga der Welt ausgesucht wurde.

John Peterka in einer ersten Reaktion: „Ich freue mich sehr, dass mich die Buffalo Sabres gepickt haben. Das ist eine gute Organisation. Vor dem Pick war ich wieder sehr aufgeregt und umso erleichterter bin ich jetzt, dass es in der zweiten Runde geklappt hat.“ Die Buffalo Sabres haben sich noch während des Drafts von Position 38 auf die 34. Position ‚hochgetradet‘, um sich unbedingt die Rechte an Peterka zu sichern. Im nächsten Schritt wird der Stürmer von der Organisation der Buffalo Sabres kontaktiert, um die weitere Vorgangsweise für die Zukunft zu besprechen.

John Peterka kam 2016 vom EC Bad Tölz mit 14 Jahren nach Salzburg an die Red Bull Eishockey Akademie. In der Ausbildungsstätte der Red Bulls durchlief der 18-jährige Deutsche alle Altersklassen und stach in jeder Saison aus der Mannschaft hervor. Mit 17 Jahren debütierte er beim EHC Red Bull München in der PENNY DEL, verbuchte dabei in seiner ersten vollen Seniorensaison sieben Tore und vier Assists (elf Punkte) in 42 Spielen. Aktuell wurde Peterka von München zum EC Red Bull Salzburg verliehen, wo er auch in der bet-at-home ICE Hockey League bereits zwei Tore erzielt hat.

Presseaussendung EC Red Bull Salzburg

ring-sports.at