Bild: fodo.media/Dostal

Der bet-at-home Top-Performer des vierten Halbfinales heißt Ty Loney. Mit seinem wichtigen und sehenswerten Tor übernahm der spusu Vienna Capitals-Crack die Führung in der Torschützenliste in den Playoffs. Zudem steuerte der U.S.Amerikaner einen Assist beim 4:1 Erfolg über den HCB Südtirol Alperia bei.

Ty Loney hält nach acht absolvierten Playoffspielen bereits bei sieben Toren und steuerte zudem sechs Assists bei. Mit 13 Punkten ist Loney hinter KAC-Crack Nick Petersen der erfolgreichste Playoff-Scorer dieser Saison.

ring-sports.at / ice.hockey