Black Wings Präsident Peter Freunschlag weiß nichts von Ermittlungen gegen sich. Außerdem wankt für ihn nun eine mögliche Kooperation.

Für Ring Sports waren die Black Wings bis jetzt leider noch nicht zu erreichen, Peter Freunschlag meldete sich aber nun über die „Krone“ zu Wort. Vor allem weiß der Präsident der Black Wings weiterhin nichts davon, dass gegen ihn ermittelt wird. „Ich weiß nach wie vor von überhaupt nichts. Ich habe zwar Kenntnis darüber, dass ich angezeigt wurde, weder seitens der Staatsanwaltschaft oder der Polizei wurde aber Kontakt zu mir aufgenommen“, so Freunschlag. Wobei er betont, dass er der Sache sehr gelassen gegenüber steht und nichts zu verbergen hat. Er vermutet die Anzeige aus dem Umfeld des neuen Vereins und nun droht auch die Kooperation zu platzen. Auch weil diverse Details bereits an die Öffentlichkeit gelangten.

„Wenn mit solchen dreisten Mitteln gearbeitet wird, nur um mich aus dem Spiel zu nehmen, dann fehlt die Vertrauensbasis“, so Freunschlag gegenüber der „Krone“.

ring-sports.at