Matt Finn. Bild: fodo.media/Dostal

Kurios ist die Geschichte auf alle Fälle. Ex-Linz Defender Matt Finn, der mittlerweile bei den Bratislava Capitals unter Vertrag steht, forderte über Instagram sein restliches Gehalt ein.

Der Post ist in der Zwischenzeit gelöscht. Matt Finn hat aber unter dem Posting der Linzer (die Black Wings gaben ihre nächsten Livestreams bekannt) die Fans dazu aufgefordert den Livestream zu kaufen, damit Peter Freunschlag ihn endlichen auszahlen kann.

Die „Oberösterreichischen Nachrichten“ berichten heute außerdem, dass neben Finn auch andere Ex-Spieler angeblich noch auf ausstehende Gehälter warten. Darunter eben Matt Finn, Juraj Valach, Daniel Woger, Troy Rutkowski, Marek Kalus, Hunter Fejes, Rick Schofield und Mark McNeil.

ring-sports.at