EBEL. Eishockey Bundesliga. KAC gegen Dornbirn Bulldogs. Manuel Ganahl, (KAC), Mikko Vainonen, Juha Johannes Jaervenpaeae (Dornbirn). Klagenfurt, am 1.12.2019. Foto: Kuess www.qspictures.net

Der EC KAC trifft heute erneut auf Bozen. Dabei will man die Südtiroler in die Schranken weisen. Ein Spieler kehrt nach seiner Sperre zurück.

Beim EC-KAC kehrt gegen den HCB Südtirol der zuletzt gesperrte Manuel Geier zurück in das Aufgebot, er nimmt wieder seine Mittelstürmerposition zwischen Zwillingsbruder Stefan und Daniel Obersteiner ein. Ansonsten sind gegenüber der jüngsten Heimniederlage gegen Salzburg keine Änderungen im Lineup vorgesehen, Michael Kernberger in der Abwehr und Alexander Cijan im Angriff sind als zusätzliche Kräfte mit dabei. Die Rotjacken werden also exakt mit jenen 22 Akteuren antreten, die schon beim Heimsieg gegen Bolzano vor zehn Tagen zum Einsatz gekommen waren.

Für Manuel Ganahl ist es derzeit nicht leicht, das Level hoch zu halten:“Im Grunddurchgang waren wir extrem gut unterwegs. Es ist im Kopf nicht leicht, den Level zu halten, wenn es eigentlich um nichts geht“, so der Angreifer gegenüber der „Kronen Zeitung“.

ring-sports.at