Nach der Corona-bedingten Zwangspause geht es an diesem Wochenende endlich
auch für den HC Tiwag Innsbruck in der bet-at-home ICE Hockey League weiter.
Als erstes kommt Rekordmeister EC-KAC in die Tiwag Arena.


Haie gut vorbereitet
Vor fast genau einem Monat standen die Haie zum letzten Mal in der Liga am Eis, beim KAC
setzte es eine denkbar knappe 1:2-Niederlage. Der erste Gegner nach der Coronapause
sind wieder die Klagenfurter, die Haie bekommen am Sonntag also gleich die Chance zur Revanche. HC Tiwag Innsbruck Coach Mitch O’Keefe: „Die Klagenfurter hatten seit der Pause bereits zwei Spiele, für uns ist es das erste. Wir müssen so schnell wie möglich unser Spiel finden und 60 Minuten dagegenhalten.“
Die Stimmung in der Truppe ist laut dem Kanadier bestens: „Auch wir hatten in den letzten Wochen natürlich zu kämpfen, sind auch immer noch nicht bei 100 Prozent. Aber wir haben die Zeit genützt und gut gearbeitet. Die Jungs freuen sich darauf, endlich wieder Matches zu spielen, wettkampfmäßig zu performen.“


4 Spiele in 7 Tagen
Auf die Haie wartet eine anstrengende Woche mit vier Spielen innerhalb von sieben Tagen,
alle vier zu Hause. Doppelt bitter für die Fans, dass sie aufgrund der Covid- Sicherheitsmaßnahmen der Bundesregierung die Haie nicht selbst im Stadion anfeuern
können. HC Tiwag Innsbruck Obmann Günther Hanschitz meinte schon diese Woche: „Es ist
für alle eine schwierige Zeit, besonders für uns als Verein mit einem kleinen Budget. Wir sind
auf die Zuschauereinnahmen besonders angewiesen. Für die Fans tut es mir leid, ich
möchte mich aber für ihre Treue und ihr Verständnis bedanken.“


HC Tiwag Innsbruck–Die Haie – EC-KAC live auf Puls24
Das Heimspiel unserer Haie gegen den EC-KAC wird von Puls24 live übertragen.
Spielbeginn ist nicht wie Sonntag üblich um 17.30 Uhr sondern bereits um 16.30 Uhr!
Sonntag, 15.11., 16.30 Uhr: HC TIWAG Innsbruck – Die Haie – EC-KAC (PULS24)

Presseaussendung HC Innsbruck

ring-sports.at

Foto: EC KAC/ Handler