Bild: VSV/Krammer

Im dritten Heimspiel in Folge nach der Corona-bedingten Zwangspause will der HC TIWAG Innsbruck endlich einen Sieg einfahren. Zu Gast in der TIWAG Arena ist am Donnerstag der EC GRAND Immo VSV.


Beim dritten Mal solls klappen
Zwei Mal waren die Haie zuletzt nahe am Sieg dran, aber sowohl am Sonntag gegen den
EC-KAC als auch am Dienstag gegen die Moser Medical Graz99ers setzte es am Ende
knappe Niederlagen. Gegen Graz reichte es zumindest für einen Punkt, die 99ers gewannen nach Penaltyschießen. Gegen Villach wollen die Haie endlich wieder als Sieger vom Eis gehen.


Erstes Saisonduell an Innsbruck
Wie es gelingen kann, die Villacher zu schlagen, wissen die Haie schon. In der zweiten Runde der bet-at-home ICE Hockey League behielt der HC TIWAG Innsbruck Ende
September auswärts in Villach mit 4:3 die Oberhand. Der EC GRAND Immo VSV liegt zwar am Tabellenende, zeigt sich seit dem Re-Start aber stark verbessert und hat sich zuletzt mit namhaften Legionären verstärkt. Gegen Graz setzte es einen knappe 2:4 Niederlage, gegen die Bulldogs aus Dornbirn einen 6:5 Sieg nach Penaltyschießen, und zuletzt eine Shootout- Niederlage in Bratislava.

Presseaussendung HC Innsbruck

ring-sports.at