GRAZ, AUSTRIA, 02.Oct. 2020 - Moser Medical Graz 99ers-Dornbirn Bulldogs. Image shows Hunter FEJES #22 (Moser Medical Graz 99ers) & Ramon SCHNETZER #81 (Dornbirn Bulldogs). Photo: Werner Krainbucher

Der erste Roadtrip der Dornbirn Bulldogs in der bet-at-home ICE Hockey League steht an. Am Freitag um 19:15 Uhr spielen die Vorarlberger gegen Hydro Fehérvár AV 19. Keine 24 Stunden später, am Samstag um 18:30 Uhr, kommt es zum ersten Duell mit Liga-Neuling iClinic Bratislava Capitals. 

Nach und nach steigern die Mannen von Coach Suikkanen ihre Performance. Am vergangenen Wochenende wurden mit dem Auswärtserfolg in Graz die ersten drei Punkte eingefahren, im Heimspiel gegen den HCB Südtirol scheiterte man knapp an einem Punktgewinn.

Ähnlich wie schon Bozen musste auch Fehérvár aufgrund von Corona-Infektionen mit einem dezimierten Line-Up ins Spiel gegen die Vienna Capitals gehen. Mit nur drei Linien konnten die Ungarn den Wienern dennoch Paroli bieten und sie schlussendlich mit 5:4 nach Penaltyschießen in der Erste Bank Arena besiegen.

Auch die Bratislava Capitals mussten am vergangenen Spieltag bis ins Shootout. Mit einem 3:2-Auswärtserfolg gegen Innsbruck gelang den Slowaken der erste Sieg in der ICE. Den entscheidenden Penalty schoss Milos Bubela, ein ehemaliger Teamkollege von Ex-DEC-Verteidiger Jordan Subban.

Facts:

Treffen die Bulldogs auf Fehérvár, sind Tore garantiert. In allen 42 bisherigen Duellen gelang es den Ungarn noch nie, ihren Kasten gegen die Dornbirner sauber zu halten. Zumindest ein Treffer konnte Dornbirn immer erzielen, vier Mal hingegen jubelten die Vorarlberger über ein Shutout.

Die iClinic Bratislava Capitals tragen ihre Heimspiele in der Ondrej Nepela Ice Hockey Arena aus, die normalerweise Platz für 10.000 fanatische Eishockeyfans bietet. 2019 war die Halle noch Schauplatz der Eishockey Weltmeisterschaft. Finnland holte sich in der Ondrej Nepela Arena gegen Kanada den Weltmeistertitel.

Bei den Bratislava Capitals sind ganze zehn Spieler dreißig Jahre oder älter. Bei den Bulldogs sind es im Vergleich dazu lediglich vier Spieler (Höneckl, Magnan, Rapuzzi, Woger), bei Fehérvár fünf. Am Spieltag gegen Bratislava feiert Thomas Höneckl auch noch seinen Geburtstag. Er wird 31 Jahre alt.

bet-at-home ICE Hockey League – Grunddurchgang
Freitag, 09.10.2020, 19:15 Uhr

Hydro Fehérvár AV 19 – Dornbirn Bulldogs

Gábor Ocskay Jr. Ice Hall

bet-at-home ICE Hockey League – Grunddurchgang
Samstag, 10.10.2020, 18:30 Uhr

iClinic Bratislava Capitals – Dornbirn Bulldogs

Ondrej Nepela Ice Hockey Arena

Pressroom Dornbirn Bulldogs

Foto: 99ers/Krainbucher

ring-sports.at