EBEL. Eishockey Bundesliga. KAC gegen Dornbirn Bulldogs. Manuel Ganahl, (KAC), Mikko Vainonen, Juha Johannes Jaervenpaeae (Dornbirn). Klagenfurt, am 1.12.2019. Foto: Kuess www.qspictures.net

Im ersten Montagsspiel der bet-at-home ICE Hockey League – dem zweiten Spiel nach der präventiven Liga-Unterbrechung – trifft der EC-KAC auf die Dornbirn Bulldogs. Während die Klagenfurter nach 21 Tagen Pause wieder ins Spielgeschehen eingreifen, pausierten die Bulldogs gar 23 Tage. Das erste Aufeinandertreffen dieser Teams entschieden die Rotjacken für sich.

bet-at-home ICE Hockey League:
Mo, 09.11.2020 EC-KAC- Dornbirn Bulldogs 19:15 Uhr
Referees: BULOVEC, STERNAT, BEDYNEK, NOTHEGGER

  • Der EC-KAC musste aus gesundheitlichen Präventionsmaßnahmen 21 Tage pausieren, die Dornbirn Bulldogs gar 23 Tage.
  • Gemäß der aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung wird diese Begegnung vor leeren Rängen ausgetragen. Das Spiel ist im Pay-Per-View Stream für 6,90 € unter stream.kac.at zu sehen.
  • Während die Klagenfurter das letzte Spiele vor der Pause gewannen, mussten die Bulldogs eine Niederlage hinnehmen.
  • Die beiden Teams trafen in dieser Saison bereits aufeinander. Klagenfurt setzte sich am 27.09 live auf Puls 24. mit 3:1 durch.
  • Dornbirn konnte seit 28.01.2018 nicht mehr gegen Klagenfurt gewinnen. Der KAC setzte sich in den letzten neun Aufeinandertreffen durch. Drei Mal davon feierten sie einen Shutoutsieg.
  • In der Tabelle ist der EC-KAC aktuell der erste Verfolger des Top-Trios. Die Bulldogs rangieren mit einem Spiel weniger derzeit auf Rang 10.
  • Die Dornbirn Bulldogs verpflichteten kurz vor der Pause Andrew Yogan. Der torgefährliche Stürmer feierte im letzten Spiel vor drei Wochen sein Debüt bei den Bulldogs.
  • Bei den Rotjacken fehlen unverändert die beiden Langzeitverletzten David Fischer und Steven Strong, auch David Maier und Niki Kraus sind wie im letzten Ligaspiel vor drei Wochen nicht mit von der Partie. Gegenüber dem Heimsieg gegen Innsbruck rücken an Stelle von Daylon Groulx (leicht erkrankt) und dem erst am Samstag wieder in den Trainingsbetrieb zurückgekehrten Manuel Geier Niklas Würschl und Samuel Witting in das Lineup auf, erstmals in der laufenden Saison gehört dem Aufgebot auch Rückkehrer Thomas Vallant an.

Presseaussendung bet-at-home ICE Hockey League

ring-sports.at

Bild: KAC/Kuess