Nach 8 Spielen ohne vollen Erfolg endlich wieder der erste „3er“ für die Adler aus Villach – ausgerechnet gegen die zuletzt mit 5 Siegen im Gepäck angereisten Vienna Capitals. Im ersten Drittel die Führung der Adler durch Lanzinger, im Mitteldrittel legte die Truppe von Ceman durch Kosmachuk und Schmidt nach. Taylor Vause sorgte vor der Pause für den ersten Treffer der Gäste. Abermals Scott Kosmachuk bescherte im Schlussdrittel den 4:1 Endstand.

EC GRAND Immo VSV – spusu Vienna Capitals 4:1 (1:0)(2:1)(1:0)

Torfolge: 1:0 Lanzinger (4.), 2:0 Kosmachuk (32.PP), 3:0 Schmidt (34.), 3:1 Vause (39.PP), 4:1 Kosmachuk (57.PP)

ring-sports.at

Foto: VSV/Krammer