Bild: VSV/Krammer

Das Coronavirus hat nunmehr auch den EC GRAND Immo VSV erwischt. Zwei Spieler haben einen positiven Covid-19-Test abgegeben und sind in Quarantäne. Gesundheitsbehörde gab aber grünes Licht: Das heutige Match gegen Hydro Fehervar AV19 kann wie geplant stattfinden!
Am Donnerstag hat sich die gesamte Mannschaft routinemäßig einem wöchentlichen Corona-Schnelltest unterzogen. Dabei wurden zwei Verdachtsfälle bekannt und hierauf bei den beiden Betroffenen gestern Nachmittag ein entsprechender PCR-Test durchgeführt. Das Ergebnis wurde heute bestätigt: Die beiden Spieler sind demnach positiv.
Die beiden betroffenen Spieler sind in Quarantäne. Der Rest des Teams begab sich in eine Art „Blase”, also in Mannschafts-Quarantäne. Das bedeutet, dass sich alle negativ getesteten Spieler und Betreuer nur zwischen Wohnung und Trainings- sowie Spielort bewegen dürfen. Heute früh wurden außerdem nochmals alle weiteren Cracks einer Schnelltestung unterzogen – alle waren negativ.
Das für heute, Freitag, angesetzte Match gegen Hydro Fehervar AV19, (Stadthalle, Beginn 19:15 Uhr) kann demnach wie geplant stattfinden.

Presseaussendung EC GRAND Immo VSV

ring-sports.at