Bild: Vienna Capitals

Die spusu Vienna Capitals statten fünf Top-Talente mit Profi-Verträgen aus. Patrick Antal (19), Timo Pallierer (19), Bernhard Posch (19), Armin Preiser (19) sowie Sebastian Wraneschitz (18) gehören ab sofort zur Mannschaft von Head-Coach Dave Cameron. Somit befinden sich im Grundkader für die kommende Saison 24 Spieler – 21 kommen aus Österreich, davon ganze 18 aus der Bundeshauptstadt Wien bzw. 13 aus dem vereinseigenen Silver Capitals-Nachwuchs.

Ab zu den Profis

Für Patrick Antal, Timo Pallierer, Bernhard Posch, Armin Preiser und Sebastian Wraneschitz geht mit dem heutigen Tag ein Traum in Erfüllung. Die fünf Wiener Top-Talente, ausgebildet im vereinseigenen Silver Capitals-Nachwuchs, unterzeichneten jeweils ihren ersten Profi-Vertrag. „Sie sind nun Teil der Profi-Mannschaft, werden voll in die Vorbereitung integriert und kämpfen ab sofort täglich um einen Platz im Line-Up“, erklärt Christian Dolezal, neuer Assistant-Coach der Profis und vormals Sportlicher Leiter des Silver Capitals-Nachwuchs. „Die Jungs befinden sich nun an einer wichtigen Weggabelung ihrer Karriere. Wir geben ihnen das Umfeld für einen Profi-Start. Es liegt jedoch jetzt an ihnen, noch einmal einen Gang höher zu schalten“, so Dolezal weiter.

Erfolgsmodell Vienna Capitals Hockey Academy

Während Patrick Antal, Timo Pallierer und Armin Preiser bereits vergangene Saison ihr Debüt in der bet-at-home ICE Hockey Liga feierten, warten Verteidiger Bernhard Posch und Goalie Sebastian Wraneschitz noch auf den „Sprung ins kalte Wasser“. Bis auf Preiser, der als Einziger keine Kooperationsschule der Caps besuchte, profitierte der Rest des Quintetts von der optimalen Abstimmung von Schule und Sport in der Vienna Capitals Hockey Academy. Drei Mal pro Woche Frühtraining, dazu Athletik- und Eiseinheiten mit dem jeweiligen Silver Capitals-Team – immer in zeitlicher Absprache mit der jeweiligen Kooperationsschule. Die gelb-schwarze Hockey-Academy der spusu Vienna Capitals ist mittlerweile ein Vorzeigemodell in Österreich. „Die große Anzahl an Wienern, Eigenbau-Spielern und Talenten aus unserer eigenen Akademie im Profi-Kader ist auch ein gutes Zeichen an die Organisation und die Junior-Caps. Es verdeutlicht, dass mit viel Fleiß und Disziplin in Wien der Weg zum Profi möglich ist“, so Peter Schweda, Sportlicher Leiter Silver Capitals-Nachwuchs und Vienna Capitals Hockey Academy.

Steckbrief Patrick Antal

Position: Stürmer

Geburtsdatum: 24.10.2000

Alter: 19 Jahre

Größe: 172cm

Gewicht: 71kg

Schusshand: links

Bilanz ICE HL: 1 Spiel (Debüt mit 19 Jahren)

Erfolge: Aufstieg mit Österreichs U20 in Top-Division (2019)

Steckbrief Timo Pallierer

Position: Verteidiger

Geburtsdatum: 21.06.2001

Alter: 19 Jahre

Größe: 179cm

Gewicht: 74kg

Schusshand: links

Bilanz ICE HL: 1 Spiel (Debüt mit 18 Jahren)

Erfolge: Aufstieg mit Österreichs U20 in Top-Division (2019)

Steckbrief Bernhard Posch

Position: Verteidiger

Geburtsdatum: 22.01.2001

Alter: 19 Jahre

Größe: 188cm

Gewicht: 79kg

Schusshand: links

Steckbrief Armin Preiser

Position: Stürmer

Geburtsdatum: 18.12.2000

Alter: 19 Jahre

Größe: 178cm

Gewicht: 75kg

Schusshand: rechts

Bilanz ICE HL: 5 Spiele (Debüt mit 18 Jahren)

Steckbrief Sebastian Wraneschitz

Position: Goalie

Geburtsdatum: 06.03.2002

Alter: 18 Jahre

Größe: 182cm

Gewicht: 80kg

Fanghand: links

Erfolge: Aufstieg mit Österreichs U20 in Top-Division (2019)

Neo-Profi Wraneschitz, in der letzten Saison an die Nachwuchsabteilungen von Schwedens Topklub Skelleftea AIK sowie des finnischen Mestis-Klubs Kiekko-Vantaa verliehen, komplettiert das Wiener Torhüter-Trio – gemeinsam mit Routinier Bernhard Starkbaum und Max Zimmermann. Der 20-Jährige Zimmermann muss nach einem Routineeingriff die kommenden Wochen pausieren.

Der derzeitige Grundkader der spusu Vienna Capitals umfasst somit 24 Spieler. 21 kommen aus Österreich, 18 aus Wien und 13 aus dem vereinseigenen Silver Capitals-Nachwuchs.

Derzeitiger Grundkader für die Saison 2020/2021:

Torhüter (3): Bernhard Starkbaum (AUT), Sebastian Wraneschitz (AUT), Max Zimmermann (AUT)

Abwehr (8): Mario Fischer (AUT), Dominic Hackl (AUT). Phil Lakos (AUT), Tim Pallierer (AUT), Patrick Peter (AUT), Lukas Piff (AUT), Bernhard Posch (AUT), Alex Wall (CAN)

Angriff (13): Patrick Antal (AUT), Fabio Artner (AUT), Sascha Bauer (AUT), Alexander Cijan (AUT), Julian Grosslercher (AUT), Niki Hartl (AUT), Patrik Kittinger (AUT), Ty Loney (USA), Benjamin Nissner (AUT), Armin Preiser (AUT), Rafael Rotter (AUT), Marco Richter (AUT), Taylor Vause (CAN)

ring-sports.at
Presseaussendung Vienna Capitals