Bild: HC Innsbruck

Die Innsbrucker Haie verlieren erneut mit vielen Gegentoren. In Graz bekam man 7 Tore, heute gegen die Caps waren es 6. Schuld ist man da allerdings selbst dran – die Disziplin am heutigen Abend ließ zu wünschen übrig. 56 Strafminuten sammelten die Haie und sowohl Braden Christoffer als auch Felix Girard mussten vorzeitig unter die Dusche. Somit konnten die Caps einen ungefährdeten 1:6 Erfolg feiern.

HC Innsbruck – Vienna Capitals 1:6 (0:1)(0:4)(1:1)
Torfolge: 0:1 Richter (15.), 0:2 Wukovits (23.), 0:3 Lakos (26./SH), 0:4 Wukovits (35./PP2), 0:5 Leduc (40./PP), 0:6 Campbell (46.), 1:6 Jennes (51.)

ring-sports.at