©HCB/Vanna Antonello


In Südtirol wird es ab heute Montag einen sanften Lockdown geben. Davon betroffen sind auch die Eishockeyklubs, denn es sind ab sofort im Profibereich keine Zuseher erlaubt.

Das Land Südtirol reagiert mit neuen Maßnahmen auf die ansteigenden Zahlen. Die neue Verordnung gilt ab heute Montag und endet am 24.November. Die neuen Vorgaben sehen unter anderem eine Ausgangssperre von 23:00 bis 5:00 Uhr vor. Im Sport dürfen die Profiligen zwar fortgesetzt werden, allerdings ohne Zuseher. Somit ist es gut möglich, dass der HC Bozen zum Beispiel seine kommenden Spiele zunächst auswärts absolvieren wird.

Ring-sports.at