Das Team von Coach McIlvane ging 2x in Führung, Bozen konnte den Rückstand aber beide Male egalisieren. In der Schlussminute war es dann John Hughes, der den Gästen aus Salzburg den 2:3 Sieg bescherte. Die Südtiroler verloren ihr zweites Heimspiel nach dem 0:1 gegen Fehervar binnen 24 Stunden mit einem Tor Unterschied.

HCB Südtirol – Red Bull Salzburg 2:3 (0:1,1:1,1:1)

Torfge: 0:1 Harnisch (13.), 1:1 Fournier (23.), 1:2 Heinrich (35.PP2), 2:2 Gazley (49.PP), 2:3 Hughes (60.)

ring-sports.at

Foti: HCB Südtirol /Vanna Antonello