Dornbirn Bulldogs - HC Innsbruck Bild: CDM/Blende47

Die Dornbirn Bulldogs verlieren gegen die Haie im Shootout. 2x lag man in Rückstand. 3 Tore binnen 3 Minuten drehten das Spiel aber zugunsten der Bulldogs. Aber die Haie gaben sich nicht geschlagen und fighteten sich im dritten Drittel in das Spiel zurück und erzwangen eine Overtime. Die Entscheidung fiel im Shootout. Braden Christoffer traf mit dem achten Penalty auf Seiten der Gäste zur Entscheidung.

Dornbirn Bulldogs – HC Innsbruck 4:5 n. P. (1:1,3:1,0:2, 0:1)
Torfolge: 0:1 Ciampini (11.), 1:1 Romig (15.), 1:2 Ciampini (29.PP), 2:2 Luciani (35.), 3:2 Schwinger (37.), 4:2 Yogan (38.), 4:3 Herr (51.PP), 4:4 Tansey (54.), 4:5 Christoffer (PS)

ring-sports.at