04.10.2020, Eishalle Linz, AUT, ICE, Black Wings 1992 vs EC Villacher SV, im Bild Chearles-David Beaudion (BWL), David Kickert (BWL) vs Julian Kornelli (VSV). Bild: fodo.media/Dostal

Das Gute vorne weg: Die ICE Hockey League darf und kann fortgesetzt werden, allerdings müssen die Spiele in Zukunft ohne Zuseher über die Bühne gehen. Die Klubs setzen nun auf das Livestreaming, Abonnenten könnten dadurch auch entschädigt werden.

Mehrere Klubs werden ihren Abonnenten Gratis-Abos anbieten, damit sie die Heimspiele im TV ansehen können. Der VSV bestätigte dieses Vorhaben heute in der „Krone“. Der EC KAC hatte sich zuletzt geweigert, einen Livestream anzubieten. Nun, da keine Zuseher mehr zugelassen sind, wird es aber einen Livestream auch von den Rotjacken geben. „Wir können es auch sofort umsetzen“, so Pilloni gegenüber der „Krone“. Die Vereine bauen nun natürlich auch auf die Ausfallszahlungen, die Regierung hat gestern verlautbart, dass 80% der Umsatzausfälle übernommen werden. Laut Ring Sports Informationen wird man sich in der Liga bis Dienstag über die weitere Vorgehensweise beratschlagen.

ring-sports.at