Photo: Red Bull/GEPA pictures/ Thomas Bachun

Der KAC hat seinen ersten Sieg in der neuen Saison. In Dornbirn war das Spiel lange Zeit offen, ehe im Schlussdrittel Petersen und Ticar mit seinem zweiten Treffer alles klar machten.

Sowohl die Dornbirn Bulldogs als auch der EC-KAC starteten mit einer Niederlage in die bet-at-home ICE Hockey League. Live auf Puls 24 gelang den Klagenfurtern ein harterkämpfter 3:1 Sieg zu Gast in Dornbirn. Damit verlängerten die Rotjacken ihren Run gegen die Bulldogs auf neun Siege am Stück. Das Scoring eröffnete Rok Ticar im Startdrittel. Die Bulldogs drückten in mehreren Überzahlsituationen auf den Ausgleich. Dieser gelang dann schließlich Rückkehrer Daniel Woger im Mitteldrittel – allerdings im fünf gegen fünf. In einem hartumkämpften Schlussabschnitt brachte schließlich Nic Petersen in der 53. Minuten die Rotjacken abermals in Fürhung. In den Schlusssekunden mussten die Bulldogs noch den Emptynetter hinnehmen, der ihre zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel besiegelte.

Dornbirn Bulldogs – EC KAC 1:3 (0:1)(1:0)(0:2)
Torfolge: 0:1 Ticar (10./PP), 1:1 Woger (25.), 1:2 Petersen (53.), 1:3 Ticar (60/EN)

ring-sports.at

Presseaussendung bet-at-home ICE Hockey League