Der HC Innsbruck führte bereits mit 3:0 und später auch noch mit 4:3. Die Vienna Capitals schlugen aber immer wieder zurück und kämpften sich mit nur 4 Legionären im Lineup in die Overtime. Dort schnürte Braden Christoffer den Doppelpack und avancierte zum Matchwinner für die Haie.

HC Innsbruck – Vienna Capitals 5:4 n. V. (2:0,1:3,1:1,1:0)

Torfolge: 1:0 Herr (13.), 2:0 Christoffer (20.), 3:0 Lattner (21.), 3:1 Richter (27.), 3:2 Preiser (30.), 3:3 Vause (36.PP), 4:3 Gerlach (44.), 4:4 Nissner (55.PP), 5:4 Christoffer (62.)

ring-sports.at

Foto: HC Innsbruck