Bild: HC Innsbruck

Zum dritten Mal in Folge wurde die Saison mit einem West-Derby zwischen dem HC TWK Innsbruck und den Dornbirn Bulldogs eröffnet. Für den ersten Treffer sorgte Jan Lattner, der in der 14. Minute in Überzahl für die Gastgeber traf. Im Mittelabschnitt stellten sich einige neue Spieler erstmals in der Liga vor. Maxwell Gerlach und Braden Christoffer bzw. Ioannis Kaldis trugen sich in die Torschützenliste ein – 3:1 für Innsbruck. Im Schlussabschnitt drückten die Gäste zwar auf den Anschlusstreffer, das einzige Tor erzielten aber die Hausherren: mit einem Empty Netter traf Christoffer zum 4:1-Endstand. Das direkte Liga-Duell ist nun mit jeweils 22 Siegen ausgeglichen.

1.Runde – bet-at-home ICE Hockey League
HC Innsbruck – Dornbirner EC 4:1 (1:0)(2:1)(1:0)
Torfolge: 1:0 Lattner (14.PP), 2:0 Gerlach (29.), 2:1 Kaldis (32.), 3:1 Und 4:1 Christoffer (33./60.EN)

ring-sports.at

Presseaussendung bet-at-home ICE Hockey League