Bild: fodo.media/Dostal

Der HC Orli Znojmo wird in der kommenden Saison nicht an der ICEHL teilnehmen, doch ist das eine Hintertür für den EV Linz? Pavel Ohera, Präsident der Tschechen, überrascht mit einer Aussage in einem Interview.

So antwortet Pavel Ohera auf die Frage, was mit der „Znojmo-Lizenz“ für die ICE Hockey League passiert. „Wir möchten unsere Lizenz für eine Saison an den neu gegründeten EV Linz vermieten. In diesem Fall würde unsere Lizenz weiterhin verwendet werden.“

Allerdings dürfte der Präsident hier etwas verwechselt haben, denn in der „ICEHL“ gibt es keine Lizenz. Aus diesem Grund kann Znojmo auch keine Lizenz vermieten. In der Liga selbst gibt es ein sogenanntes Aufnahmeverfahren und die Klubs entscheiden im Endeffekt, wer in die Liga aufgenommen wird und wer nicht. Diese Tatsache wurde uns auch heute intern noch einmal bestätigt, somit gibt es auch keine Hintertür für den EV Linz.

Ob Znojmo übrigens wieder in die Liga zurückkehrt, ist ungewiss. Diese Entscheidung wird erst mit Ende der kommenden Saison fallen.

ring-sports.at