©HCB/Vanna Antonello

Wenige Tage vor Saisonbeginn machte auch der HCB Südtirol Alperia mit dem gefürchteten Covid-19 Bekanntschaft. Bei den entsprechenden Tests in der letzten Woche wurden sechs Spieler positiv vorgefunden.

Glücklicherweise sind die Cracks symptomlos, es geht ihnen gut und sie befinden sich in Isolation. Die Infizierten werden seitens der Verantwortlichen der Südtiroler Sanitätseinheit und des medizinischen Personals des Vereines laufend überwacht. In den letzten Tagen wurden Mannschaft und enge Mitarbeiter neuerlich getestet, die letzten am gestrigen Morgen: die gute Nachricht ist, dass es keine weiteren Positiven gibt und das bedeutet grünes Licht .

ring-sports.at

Presseaussendung HCB Südtirol