Bild: 99ers/Grundauer

Die Moser Medical Graz99ers starten morgen auswärts in Villach (19:15 Uhr) in die Pre-Season 2020/2021. Headcoach Doug Mason wird dabei erstmals neue Linienformationen versuchen.

Es wird eine erste kleine Standortbestimmung werden, auch wenn die Grazer morgen nicht komplett nach Kärnten reisen werden. Im Tor startet in Villach Neuzugang Ben Bowns. Im Angriff könnte Doug Mason unter anderem auf seine neue Powerlinie rundum Oliver Setzinger, Joel Broda und Hunter Fejes setzen. In Villach noch nicht mit dabei sein werden Johan Porsberger und Daniel Oberkofler. Die Nummer 74 der 99ers wird der Mannschaft in den nächsten 12 Wochen nicht zur Verfügung stehen. 

Neben Bowns, Broda und Fejes werden außerdem die Neuzugänge MacKay, Altmann und Cameranesi zum ersten Mal im Dress der Graz99ers auflaufen.

Die 99ers haben nun bereits einige, intensive Trainingseinheiten hinter sich. Nun wird man in den kommenden Tage gleich zwei Mal testen. Morgen in Villach und am Samstag um 18:00 Uhr zuhause gegen die Bratislava Capitals. Die Begegnung gegen den Liganeuling wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen, es wird aber einen Livestream geben.

In Villach möchten die Grazer morgen einmal ihre Linienformationen finden. “Wir werden die Testspiele nutzen, um auch die neuen Spieler zu integrieren. Außerdem müssen sich die neuen Linien erst finden”, so Kevin Moderer, der in der heutigen Saison als Verteidiger auflaufen wird.

Testspiel in Villach
Villacher SV – Moser Medical Graz99ers
03.09.2020 – 19:15 Uhr

ring-sports.at
Graz99ers