Dragan Umicevic (Steinbach Black Wings 1992) vor Tormann Ben Bowns (Graz 99ers) Steinbach Black Wings 1992 vs Moser Medical Graz 99ers Auswärtsspiel statt in Bratislava in Linz, Eishockey, Bet at Home ICE Hockey League. Black Wings Linz/Eisenbauer

Die Moser Medical Graz99ers gewinnen das Spiel bei den Black Wings 1992 mit 2:1 nach Verlängerung. Ben Bowns rettete dabei seine Mannschaft in der Overtime, Kirchschläger machte alles klar.

Die Grazer heute mit veränderten Linien, so spielte zum Beispiel Oliver Setzinger in der Verteidigung. Im Tor startete Ben Bowns. Die 99ers gut im Spiel und Cameranesi mit der ersten Chance. Der Stürmer kommt auf der linken Seite zum Abschluss, Kickert konnte mit der Schulter abwehren. In der 7.Minute die nächste Chance. Oberkofler im Slot völlig frei, doch Kickert verkürzte geschickt den Winkel. Sekunden später Lebler mit der Möglichkeit, Bowns sicher. Grafenthin nahm jedoch die Strafe und die Linzer in Überzahl. Die 99ers mit einem guten Penaltykilling und direkt mit Ablauf der Strafe mit dem ersten Powerplay. Setzinger und Co. spielten ein druckvolles Überzahlspiel, man konnte einige Chancen aber nicht verwerten. Auf der anderen Seite die Führung für die Linzer. Bowns wird die Sicht verstellt und Zusevics (11.) traf ins Eck. In der 15.Minute das nächste Powerplay für die Grazer und Oleksuk mit der dicken Chance auf das 1:1. Grafenthin mit dem starken Querpass auf die Nummer 11, der muss eigentlich nur mehr ins leere Tor abfälschen, der Puck ging allerdings knapp vorbei. 1:26 vor dem Ende des ersten Drittels Grafenthin alleine auf Kickert, der Abschluss aber zu schwach.

Die Grazer zu Beginn des zweiten Abschnitts mit einem guten Spiel, man versuchte es mit Schüssen aus allen Positionen. Grafenthin und Moderer scheiterten an Kickert. Die 99ers die bessere Mannschaft, Moderer mit einem Onetimer und Fejes mit einem Handgelenksschuss prüften Kickert. In der 35.Minute Broda auf Schiechl, der weiter auf Porsberger, doch auch dessen Schuss wird abgewehrt. In der 36.Minute die Linzer im Powerplay, die Oberösterreicher in dieser Phase ohne Torchance. Graz in einem Konter mit der Möglichkeit, den Pass von Kainz verpasste Setzinger nur knapp. So ging es mit dem 0:1 in den Schlussabschnitt.

Nach nur wenigen Sekunden Dodero mit der Ausgleichschance, doch wieder lässt man sich diese entgehen. Die 99ers arbeiteten und konnten sich weiterhin Chancen erspielen. Broda scheitert im Slot mit einem an Kickert. Die 99ers in der 55.Minute erneut im Powerplay und wieder schafften es die Grazer aus kurzer Distanz nicht auf 1:1 zu stellen. Fejes fälscht den Schuss ab, Kickert hält. In der 57.Minute der verdiente Ausgleich. Starker Pass von Ograjensek und Oberkofler scorte. So ging es in die Overtime.

In der Verlängerung die Chance für die Linzer, doch Bowns setzte sich im 1 gegen 1 gegen Roach durch. Im Gegenzug eine tolle Aktion von Erik Kirchschläger, der Kozek düpiert und halbhoch zum Sieg einschoss.

37.Runde  bet-at-home ICE Hockey League
Black Wings 1992 – Moser Medical Graz99ers 1:2 n.V. (1:0)(0:0)(0:1)(0:1)
Torfolge: 1:0 Zusevics (11.), 1:1 Oberkofler (57.PP), 1:2 Kirchschläger (62.)

ring-sports.at
Presseaussendung Graz99ers