Bild: Soos Atilla

Aufgrund der Ausfälle beider Torhüter hat sich Hydro Fehérvár AV19 mit Jaroslav Janus verstärkt. Der zuletzt in Tschechien tätige Goalie unterschrieb beim ungarischen bet-at-home ICE Hockey League Vertreter einen Vertrag für einen Monat.

Um den etatmäßigen Torleuten Mike Ouzas und Daniel Kornakker die „nötige Zeit für ein Comeback zu ermöglichen“ hat Hydro Fehérvár AV19 den ehemaligen slowakischen Nationalteam-Goalie Jaroslav Janus engagiert. Der aus Presnov stammende 31-Jährige war zwischen 2012 und 2014 der Stammtorhüter vom HC Slovan Bratislava, absolvierte in dieser Zeit 113 Einsätze in der KHL und kam auf eine Save-Percentage von 91%. Zum Ende der Saison 04/05 verstärkte er den HC Sparta Prag, ehe er bis diesen Sommer weiterhin in Tschechien (Liberec bzw. Litvinov) engagiert war. Bis 2019 war Janus auch Bestandteil des slowakischen Nationalteams. 2012 gewann er mit den Norfolk Admirals den Calder-Cup.

„Für mein neues Team und mich stehen in den nächsten Tagen richtig viele Spiele an. Ich werde versuchen, meiner Mannschaft die Chance zu geben, diese Spiele zu gewinnen – und natürlich so viele Schüsse wie möglich zu halten“, so der Neuzugang der Ungarn in einer ersten Stellungnahme.

Presseaussendung bet-at-home ICE Hockey League

ring-sports.at