Nicht nur beim EC KAC, Bratislava oder bei FehervarAV19 hat man mit der Eisaufbereitung begonnen, sondern auch in Graz und in Dornbirn.

Die Logos der Klubs und deren Partner sowie von Puls24 und Sky wurden bereits wieder angebracht und die Cracks trainieren derzeit abseits beim Trockentraining. „Es ist einfach ein cooles Gefühl wenn man das erste Mal seit einer langen Zeit wieder in eine Eishalle geht. Der Geruch vom frisch gemachten Eis kann schon etwas. Die Stimmung ist super und jeder freut sich auf das erste Eistraining. Hier geht es darum wieder das Gefühl für das Eis zu bekommen“, so Maximilian Egger von den Bulldogs.

ring-sports.at