Eine Kooperation zwischen den Dornbirn Bulldogs und den Edmonton Oilers (NHL) bringt die beiden NHL-Prospects Devin Brosseau und Yanni Kaldis vom Oilers-Farmteam Bakersfield Condors auf Leihbasis ins Ländle.

Die Dornbirn Bulldogs verpflichteten Devin Brosseau (25) und Yanni Kaldis (24) von den Bakersfield Condors, dem Farmteam der Edmonton Oilers, auf Leihbasis. Beide Cracks kommen frisch vom College und sollten über die Bakersfield Condors (AHL) zu den Edmonton Oilers in die NHL geführt werden. Da die Ligen in Nordamerika frühestens im Dezember starten, suchte Keith Gretzky, der verantwortliche Manager der Oilers, nach Alternativen für seine Schützlinge und wurde im Ländle fündig. Bereits in den nächsten Tagen werden der Stürmer Brosseau und der Verteidiger Kaldis zum Team von Kai Suikkanen stoßen. Zeitlich sind die Leihverträge unbefristet. 

Alexander Kutzer, Manager der Bulldogs: „Mit diesen zwei Rohdiamanten arbeiten zu dürfen, ist für unsere kleine Organisation, eine große Sache“.

ring-sports.at

Presseaussendung DEC