©LeoVymlatil

Nun ist es also fix. Brenden Kichton wird die Vienna Capitals verlassen und in der kommenden Saison beim ERC Ingolstadt in der DEL spielen.

„Brenden ist ein läuferisch guter Verteidiger, der Stärken im Powerplay mitbringt. Ich habe ihn bereits während seiner Zeit in der AHL sowie in Finnland beobachtet und er war stets einer der Top-Verteidiger seiner Teams“, beschreibt Sportdirektor Larry Mitchell den Neuzugang und ergänzt: „Rechtsschießende Verteidiger mit Offensivqualitäten sind immer sehr gefragt. Ich war bereits seit Längerem mit Brenden in Kontakt und freue mich, dass er sich für uns entschieden hat.“

„Ich hatte ein gutes Jahr in Wien und mein Agent ist sehr vertraut mit der deutschen Liga. Die Gespräche mit Larry waren sehr gut und er hat mir gesagt, dass ich die Anforderungen, nach denen er sucht, ziemlich genau erfülle. Ich denke, dass es für mich und für Ingolstadt einfach sehr gut passt“, erzählt Kichton.

ring-sports.at
ERC Ingolstadt