©HCB/Vanna Antonello

Der HCB Südtirol musste zuletzt aufgrund positiver Covid-Tests die ersten zwei Saisonspiele aussetzen. Nun soll es aber klappen. Die Bratislava Capitals könnten in einer Ausweichhalle spielen.

Das erste Wochenende verlief für die Füchse aus Bozen nicht nach Plan. So konnte man nicht zu den ersten beiden Saisonspielen antreten. Einige Spieler waren positiv, diese Information erhielt man allerdings erst auf der Fahrt zum ersten Spiel. Somit war die Gefahr groß, dass sich auch die restlichen Mannschaftskollegen angesteckt haben. Laut der „Krone“ soll es nun am Freitag gegen Innsbruck aber klappen.

Die Liga bestätigte außerdem, dass sich die Bratislava Capitals nach einer Ausweichhalle umsehen. Eine Möglichkeit wäre die Halle in Bruck/Leitha, die nur knapp 40 Kilometer entfernt ist. Grund dafür ist ein geplantes Veranstaltungsverbot der Slowakei (hier zum Nachlesen).

ring-sports.at