Nach Abschluss der Verpflichtungen für die Offensive ist der Focus des HCB Südtirol Alperia nun ganz auf die Defensive gerichtet. Aus Übersee kommt der 24-jährige Italo-Kandaier Dylan Di Perna, während Gregorio Gios bestätigt wurde.

Di Perna (188 cm x 92 kg), Rechtsausleger, ist ein körperlich robuster Verteidiger mit einer guten Spielübersicht. Seine ersten Schritte auf dem Eis machte er in der OHL im Trikot der Kitchener Rangers, mit denen er in 293 Spielen 86 Punkte erzielte. 2017 wechselte er in die Universitätsmeisterschaft USports: in drei Saisonen bei der Saint Mary’s University sammelte er 55 Punkte in 109 Matches. Nun ist er bereit für den Sprung über den großen Teich und will sich in seinem Ursprungsland beweisen. „Mein Ziel in Bozen ist mit Sicherheit der Gewinn der Meisterschaft”, erklärt der Verteidiger, „es ist meine erste Saison in Europa und ich erwarte mir ein Eishockey mit flottem Tempo und guter Technik. Insbesondere freue ich mich auf die Fans in der Eiswelle, vorausgesetzt dass es in den kommenden Monaten keine Probleme aus sanitären Gründen gibt. Ich will mein Bestes dazu beitragen, mein Vater und meine Mutter stammen beide aus Italien, genauer aus dem Latium und Kalabrien, und es ist für mich eine Ehre, hier zu spielen“.

Weitere Einzelheiten über Dylan Di Perna unter: https://www.eliteprospects.com/player/189407/dylan-di-perna

Gregorio Gios ist gegen Ende der letzten Saison in die Talferstadt gekommen, erhielt aber kaum Eiszeit, da die Meisterschaft kurz danach unterbrochen wurde. Der junge und talentierte Verteidiger, Jahrgang 1999, begann seine Karriere in den Jugendmannschaften von Asiago und übersiedelte dann nach Finnland, wo er in der U16 und U18 von HIFK und der U20 von Jokerit und TUTO Hockey als Junior spielte. Anschließend ging es nach Amerika in die NCDC zu den New Hampshire Jr. Monarchs und den South Shore Kings. Dies war seine letzte Station vor dem Wechsel zu den Foxes. Wie viele seiner Mannschaftskollegen nahm auch Gios am Trainingslager der italienischen Nationalmannschaft unter der Leitung von Coach Greg Ireland teil.

„Für mich bedeutet es eine große Ehre für einen in Italien und Europa so traditionsreichen Verein wie Bozen spielen zu dürfen”, erklärt Gios, „mein Ziel für die kommende Saison ist es, mir einen Stammplatz zu erobern und zum sportlichen Erfolg des Vereins beizutragen, um an das anzuschließen, wovon wir und unsere Fans geträumt haben“.

Weitere Einzelheiten über Gregorio Gios unter: https://www.eliteprospects.com/player/332317/gregorio-gios

Presseaussendung HCB Südtirol
Foto Di Perna: Kitchener Rangers
Foto Gios: HCB/Vanna Antonello