©VSV/Krammer

Der Villacher SV setzte sich gestern Abend durchaus überraschend gegen den HCB Südtirol mit 2:1 durch. Überschattet wurde das Spiel aber von einer unnötigen Aktion eines Bozen Cracks.

In der 56. Minute dann eine ganz schreckliche Szene – nach einem frontalen „Zusammenstoß“ zwischen Mike Halmo und Patrick Bjorkstrand blieb der Villacher Stürmer minutenlang regungslos am Boden liegen, wurde mit der Bahre vom Eis und anschließend ins LKH Villach gebracht.  Es besteht Verdacht auf Gehirnerschütterung.

ring-sports.at