Foto: HCB/Vanna Antonello

Nach 24 Minuten stand das Spiel 2:2 Unentschieden, Fehervar konnte zweimal einen Rückstand ausgleichen. Halmo und Frigo sorgten im Anschluss für eine Zwei-Tore-Führung. Zwar kam Fehervar im letzten Drittel noch einmal heran, am Ende blieben die drei Punkte in Südtirol.

HCB Südtirol Alperia – Hydro Fehervar AV 19 4:2 (1:1,3:1,0:0)
Tore:
1:0 (6. Halmo), 1:1 (16. Hargrove), 2:1 (21.PP Halmo), 2:2 (25. Erdely), 3:2 (27.PS Halmo), 4:2 (31. Frigo), 4:3 (46.PP Hari)

ring-sports.at