Bild: fodo.media/Dostal

Die Generalversammlung der bet-at-home ICE Hockey League startet heute um 11:00 Uhr (alle Details hier zum Nachlesen). Ein möglicher Kandidat ist weiterhin Znojmo, doch hier steht noch die Aufnahmegebühr im Raum.

Alle Neulinge müssen ein Nenngeld von 150.000 Euro bezahlen, sprich sollten Pustertal, Laibach und Feldkirch aufgenommen werden, wären das insgesamt 450.000 Euro. Beim Thema Znojmo sind beide Parteien unterschiedlicher Meinung. Für die Liga sind die Tschechen heuer aus der Liga ausgestiegen, somit benötigen sie eine Neuaufnahme. Znojmo selbst sieht das anders, für die Tschechen selbst ist es eine Rückkehr in die Liga. Der einzige Unterschied: Sollten die Adler tatsächlich als Neulinge zählen, dann müssen auch sie die Aufnahmegebühr von 150.000 Euro aufbringen. Spannend wird es werden, ob es in dieser Causa bereits heute eine Entscheidung geben wird oder nicht.

ring-sports.at